Blindenreporter-Team mit Rheinlandtaler ausgezeichnet

Gelebte Inklusion - KLASSE

50.000 oder sogar 60.000 Fans kommen zu jedem Heimspiel des 1. FC Köln, feiern den Verein, fiebern mit und schauen sich das Geschehen im Stadion an. Aber nicht alle können das Spiel auch sehen, weil sie sehbehindert oder blind sind. Stadionatmosphäre soll es aber trotzdem sein und in diesem Fall tritt das Blindenreporter-Team des FC in Aktion.

Thorsten Bank, Wolfgang Gummersbach und Christian Kautz beschreiben und kommentieren das Spiel live aus dem Unterrang der Osttribüne machen es so für die Sehbehinderten erlebbar.
Seit 17 Jahren haben sie kein Heimspiel versäumt und mehr als 300 Spiele beschrieben.
„Eine ganz herausragende Leistung, die ich gerne mit dem LVR-Rheinlandtaler ausgezeichnet habe. Das Blindenreporter-Team leiht anderen Menschen die eigenen Augen und erzeugt ein Kopfkino, das viel mehr ist als eine Reportage im Radio. Das ist gelebte Inklusion, die Teilhabe möglich macht.“

Inhaltsverzeichnis
Nach oben